Kategorien

Hersteller

Goldmünze 20 Franken Vreneli Vergrößern

Goldmünze 20 Franken Vreneli

Feingehalt: 900

Feingewicht: 5,8064 g

Rohgewicht: 6,4515 g

Durchmesser: 21,0 mm

Dicke: 1,25 mm

Mehr Infos

241010

Lieferbarkeit Nicht mehr lieferbar

253,00 €

Das Goldvreneli ist die bekannteste Goldmünze der Schweiz. Die 20-Franken-Münze wurde von 1897 bis 1949 geprägt. Die Gesamtauflage betrug 58,6 Millionen Exemplare. Den Namen Vreneli (Verkleinerungsform des traditionellen Schweizer Vornamens Verena) erhielt die Münze durch das von Fritz Ulisse Landry gestaltete Frauenbild. Die Münze ist Nachfolgerin der von 1883 bis 1896 geprägten Goldmünze Helvetia.

Vorderseite: Frauenbüste nach links blickend, das reiche Haar in geflochtenem Zopf aufgebunden, das Kleid mit Edelweissen bestickt, vor einem Berghintergrund. Oben der Schriftzug "HELVETIA", am Rand unten rechts vertieft der Name des Künstlers "F. LANDRY", Perlkreis. Rückseite: Links der Nennwert 20 und rechts die Währungsangabe FR, dazwischen das Schweizerwappen in ausgeschnittenem Schilde auf üppigem Eichenzweig. Über der Schildmitte, an einem Zweigende Bandknoten mit je zwei flatternden Enden auf jeder Seite, unten die Jahreszahl, rechts davon das Münzzeichen "B" für Bern. Perlkreis. Randprägung erhaben: 22 Sterne (für die Kantone, 7/7/8). Die Nachkriegsprägungen des Jahrganges 1935 haben zusätzlich ein "L" links von der Jahreszahl. Diejenigen mit den Jahrzahlen 1947 und 1949 tragen anstelle der Sterne die lateinische Randschrift AD LEGEM ANNI MCMXXXI («nach dem Gesetz von 1931»).

Bitte beachten Sie individuelle Motiv- und Jahrgangswünsche können nicht berücksichtigt werden !!!

  • Feingehalt 900
  • Feingewicht 5,8064 g
  • Rohgewicht 6,4515 g
  • Durchmesser 21,0 mm
  • Dicke 1,25 mm
  • Material Gold

Telefon

0721 75 40 19 63